Füchse Duisburg zeigten Flagge: Duisburg steht auf!

Nach den Anschlägen von Paris am 13. November ist die Trauer um die Opfer noch immer groß. Viele Nutzer bei Twitter oder Facebook haben ihr 7J5A1945 - KopieProfilbild geändert: entweder durch die französischen Nationalfarben blau, weiß und rot oder das Bild des Eifelturms in einem schwarzen Kreis, in Anlehnung an das Zeichen der Friedensbewegung. In vielen Kommentaren in den sozialen Netzwerken liest man auch Trotz heraus: „Wir wollen unser Leben nicht von Angst bestimmen lassen!“ Darum hatten sich die Füchse Duisburg entschlossen, beim heutigen Heimspiel gegen den Hamburger SV gemeinsam mit den Fans ein Zeichen zu setzen.

„Duisburg steht auf! Gegen Terror, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit!“, so das Motto der Aktion. Vor Beginn des Spiels hatten Spieler, Fans und Offizielle der Füchse eine gemeinsame Erklärung verlesen. Darüber hinaus wurde zum Gedenken an die Opfer der Anschläge von Paris kleine, französische Fähnchen an die Zuschauer verteilt. Diese Fähnchen wurden zu Beginn jedes Drittels geschwenkt  und zwar in der ersten Unterbrechung nach Ablauf von vier Minuten, also in der vierten, der 24. und 44. Spielminute. Als Zeichen des Zusammenstehen stimmten die Fans dann den Gesang „Wir sind alle 7J5A1994 - KopieEishockey-Fans!“ anstimmen.
Sebastian Uckermann, Füchse-Chef und Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe: „Wir wollten mit der Aktion zeigen, dass wir uns nicht vorschreiben lassen, wie wir unser Leben und unsere Gesellschaft gestalten. Die Anschläge von Paris waren auch ein Angriff auf unsere Werte, zu denen Weltoffenheit und Toleranz gehören.“ In Duisburg leben Menschen aus 140 Nationen miteinander, so Uckermann weiter: „Wir haben die Aktion bewusst unter das Motto ‚Duisburg steht auf! Gegen Terror, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit‘ gestellt. Fremdenfeindlichkeit beginnt nicht erst, wenn Brandsätze auf Flüchtlingsunterkünfte geworfen werden, sondern viel früher – dafür wollen wir sensibilisieren und ich bin froh, dass unsere aktive Fan-Szene den Vorschlag positiv aufgenommen hat und tatkräftig wie lautstark unterstützen wird.“