Showdown am Karnevalssamstag – Füchse wollen gegen Tilburg den 2. Platz angreifen

Topspiel an der Wedau – für den Eishockey-Oberligisten Füchse Duisburg geht es am Samstagabend in der DEB Oberliga Nord um eine Topausgangssituation für die anstehenden Playoffs. Ab 18.30 Uhr empfangen die Füchse den Tabellenzweiten aus Tilburg. Mit einem Sieg könnte der EVD den so wichtigen 2. Platz erobern, um das Saisonziel „Aufstieg“ mit dem bestmöglichen Heimspielvorteil angehen zu können. Nach der Freistellung von Lance Nethery vor gut zwei Wochen ist unter dem neuen Trainergespann Egen/Pyka absolute Ruhe und Fokussierung für die anstehenden Aufgaben eingekehrt.

Obwohl die Füchse am letzten Wochenende nur im Auswärtsspiel in Leipzig aktiv waren und dies mit 5:3 gewannen, rückten sie in der Tabelle auf den 3. Platz vor. Diesen 3. Platz kann man gegen die Trappers am Samstag mit einem Sieg festigen zumindest nach Punkten mit den Brabantern gleichziehen. Gegen den letztjährigen Meister können die Füchse grds. auf fast alle Spieler zurückgreifen. Somit wird auch der in den letzten Spielen krankheitsbedingt fehlende Jakub Wiecki wieder auflaufen können. Ein jeweilige Fragezeichen steht noch hinter den leicht erkrankten André Huebscher und Cody Bradley. „André und Cody haben in den letzten Spielen stark gespielt. Es wäre sehr schmerzlich für uns, wenn sie nicht auflaufen könnten. Wir sind aber zuversichtlich, dass sie dabei sind”, so Füchse-Trainer Reemt Pyka. Die Niederländer haben momentan das beste Unterzahlspiel der Liga. Der EVD konnte in den letzten Spielen sein Powerplay stark verbessern und rangiert mit einer fast 29 %-igen Erfolgsquote auf dem 2. Platz der DEB Oberliga Nord. Hinter ihnen folgt aber sogleich auch Tilburg um ihre Topspieler Bruijsten und Hagemeijer. „Wir haben in den letzten Tagen am System einige Änderungen vorgenommen und freuen uns auf diese große Herausforderung. Wir haben es selber in der Hand, den noch so wichtigen 2. Platz zu erobern. Mit der Unterstützung der Fans können wir es schaffen”, so Füchse-Trainer Uli Egen vor dem Topspiel am Karnevalssamstag.

Spielbeginn in der SCANIA-Arena am Samstagabend ist um 18.30 Uhr. Tickets, Fanartikel, Essen und Trinken sind bereits ab 16.30 Uhr erhältlich. Die Füchse Duisburg rechnen mit einer vollen Eissporthalle.