Weitere Neuverpflichtung: Füchse Duisburg verpflichten Jakub Wiecki

Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg kann die nächste Neuverpflichtung in diesem Winter verkünden. Mit sofortiger Wirkung wird der mit einem deutschen Pass ausgestatte gebürtige Pole Jakub Wiecki den EVD verstärken. Der 27-jährige rechtsschießende Forward wechselt vom Ligakonkurrenten Saale Bulls Halle an die Wedau. Der Vertrag ist zunächst bis zum Saisonende befristet. Sofern die Lizenzierungsmodalitäten reibungslos verlaufen, wird Wiecki den Füchsen bereits am Freitagabend im wichtigen Heimspiel gegen die Icefighters aus Leipzig zur Verfügung stehen. Sein erstes Training in Duisburg wird er am Donnerstag bestreiten. Bestens bekannt ist Wiecki den Füchse-Fans noch aus der Saison 2014/2015. Als damaliger Spieler des EHC Freiburg hatte er maßgeblichen Anteil am Aufstieg des EHC, der durch einen Sieg nach fünf Spielen in den Playoff-Finals gegen den EVD vollendet wurde.

Jakub Wiecki begann seine Laufbahn in Deutschland beim EHC 80 Nürnberg. Anschließend verbrachte er seine wesentliche Zeit in der 3. deutschen Liga. Hier waren die Vereine u. a.: Leipzig, Passau, Kassel, Freiburg und Halle. In der 2. Liga war Wiecki für die Lausitzer Füchse aktiv. In bislang 303 Oberligaspielen konnte Wiecki 297 Scorerpunkte erzielen. Die Scorerpunkte verteilen sich auf 120 Tore und 177 Assists.

Füchse-Headcoach Lance Nethery zur aktuellen Verpflichtung: „Wir freuen uns, dass wir mit Jakub Wiecki einen sehr erfahrenen Spieler nach Duisburg lotsen konnten. Jakub wird uns sowohl in der Breite als auch von der Qualität her verstärken. Jakub weiß wie man aufsteigt und Meisterschaften gewinnt – das haben wir leider 2015 gegen Freiburg am eigenen Leib erfahren müssen. Deshalb wird es uns gerade in den Playoffs sehr weiterhelfen.“